SV Aegir Arnsberg e.V. - Schwimmen SV Aegir Arnsberg e.V. - Schwimmen
Navigationslinks überspringenSV Aegir - Home  >  Aktuell  >  Schwimmen  >  6. Schwimmfest der Wfr. Soest / Tital Cup 2017
Sonntag, den 25.06.2017

6. Schwimmfest der Wfr. Soest / Tital Cup 2017

6. Schwimmfest der Wfr. Soest / Tital Cup 2017
Am Samstag starteten die Schwimmer und Schwimmerinnen des SV Aegir Arnsberg beim 6ten Schwimmfest der Wasserfreunde Soest und absolvierten mit ihren 16 Sportlern insgesamt 74 Einzelstarts und 4 Staffeln. 22 x Gold-, 21 x Silber- und 12 Bronzemedaillen standen am Ende der von den Soestern gut organisierten Veranstaltung auf dem Konto des ältesten Vereins des Hochsauerland.

Während das Wetter den ganzen Tag über recht durchwachsen war, konnten die Schwimmer im Becken jedoch überzeugen. Dennoch war Trainer Björn Klar nicht recht zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge. "Für die Kids sind Medaillen natürlich immer etwas ganz besonderes, für uns Trainer spielen da aber andere Aspekte eine viel wichtigere Rolle." so Björn Klar "Wir haben hier mit ständig wechselnden Wetterbedingung zu tun, starten im Freibad und meine Sportler laufen hier teilweise in kurzer Hose und Barfuß durch die Gegend. Was Wettkampfgerechte Bekleidung, Ernährung und Warmmachen auf Wettkämpfen bedeutet, darüber müssen wir beim nächsten Training noch einmal reden."
so der Arnsberger Trainer weiter.

Dennoch konnten die Arnsberger einmal mehr Stolz auf ihren Schwimmverein sein, konnten sich diese doch in allen Staffeln teilweise klar der Konkurrenz gegenüber durchsetzen.
Bereits die erste Staffel, die 4 x 50m Lagen Staffel der Mädchen setzte sich mit 17 Sekunden Vorsprung vor der zweitplatzierten Werler Mannschaft und dem drittplatzierten Soester Team durch. Auch die Herrenstaffel konnte den ersten Platz entspannt nach Hause nehmen. Am Ende der Veranstaltung stand dann jedoch noch die 4 x 50m Freistilstaffel der Mädchen auf dem Programm und hier musste die Arnsberger Mannschaft auf eine ihrer stärksten Schwimmerinnen kurzfristig verzichten. Cheyenne Klar konnte nicht an den Start gehen und so mussten die Trainer Nils Meißner und Björn Klar kurzfristig die Mannschaft umbauen. Da die Soester bekanntlich hier immer sehr gut besetzt sind, wurde Alina Köper in die Staffel berufen. Eine Entscheidung, die die Arnsberger jedoch nicht zu bereuen brauchten , denn die Staffel der Mädchen konnten mit 23 Sekunden Vorsprung den ersten Platz sichern.

Wer am Ende der Veranstaltung jedoch die erfolgreichste Schwimmerin oder der erfolgreichste Schwimmer war, konnten die beiden Arnsberger Trainer nicht beantworten.
„Das ist schwierig, denn heute haben alle super Leistungen gebracht, obwohl die Bedingungen nicht immer optimal waren.“ so die Trainer des SV Aegir Arnsberg am Ende des 6ten Soester Schwimmwettkampfes.

Gleichzeitig fand in Velmede-Bestwig der Tital Cup statt.

Auf Grund der Terminüberschneidung mit Soest nahmen nur 5 Kinder am Tital Cup teil.
Dieser Wettkampf ist speziell für jüngere Schwimmer gedacht und der Einstieg in den Wettkampfbereich des Schwimmens. Die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Aegir Arnsberg können auch mit ihren Leistungen zufrieden sein. Sie erreichten 6 x Gold-, 3 x Silber- und 2 Bronzemedaillen. 

Zum Fotoalbum: Soest 2017

Zurück zu der Liste
Wetter Arnsberg
© wetterdienst.de