SV Aegir Arnsberg e.V. - Schwimmen SV Aegir Arnsberg e.V. - Schwimmen
Navigationslinks überspringenSV Aegir - Home  >  Schwimmen  >  Aktuell  >  SG Dortmund gewinnt den Arnsberger Kraulertag
Montag, den 19.09.2011

SG Dortmund gewinnt den Arnsberger Kraulertag

SG Dortmund gewinnt den Arnsberger Kraulertag
SG Dortmund gewinnt den Arnsberger Kraulertag
An diesem Samstag fand im Hüstener „Nass“ der 45. Kraulertag des SV Aegir Arnsberg statt. Insgesamt hatten sich 16 Vereine mit 221 Aktiven zu 801 Einzel- und 11 Staffelstarts angemeldet. Der ausrichtende SV Aegir Arnsberg startete mit 18 Schwimmerinnen und Schwimmern mit 62 Einzel- und 2 Staffelstarts.

Bei spannenden Wettkämpfen konnten sich zahlreiche Schwimmerinnen und Schwimmer neue persönliche Bestzeiten erschwimmen. Aus Sicht des SV Aegir Arnsberg konnten sich besonders Cathrin Becker (Jg. 98), Jendrik Fettin (Jg. 91), Juliane Hahne (Jg. 98), Niklas Jürgens (Jg. 97), Nils Meißner (Jg. 97) und Hendrik Schmied (Jg. 01) hervortun, die sich in ihren Spezialdisziplinen um bis zu 15 Sekunden oder sogar mehr verbessern konnten. Anna Sinduri Xavier (Jg. 02) sowie Christin Schwerdt (Jg. 03) traten erstmals über 100m Strecken an und ihre Zeiten konnten sich in ihren Jahrgängen sehen lassen: Zusammen erschwammen sich Anna und Christin drei Bronzemedaillen.

Die beiden Staffeln der Arnsberger über 4x100m Freistil konnten sich auch sehen lassen: Die Damenstaffel (in der Besetzung Lea Jürgens, Lena Meißner, Celine Meyer und Christina Hermes) schlug sich in einem stark besetzten Feld beachtlich und erschwamm sich von insgesamt 7 gemeldeten Staffeln in einer Zeit von 5:15, 02 Minuten den 4. Platz. Auch die Herrenstaffel (in der Besetzung Niklas Jürgens, Nils Meißner, Hendrik Schmied und Jendrik Fettin) zeigte sich kämpferisch und belegten überraschend in einer Zeit von 5:12,21 Minuten den 2. Platz von 4 gemeldeten Staffeln.

Die Gesamtwertung des 45. Arnsberger Kraulertages gewann die SG Dortmund mit 612 Punkten vor dem SV Bieber Lendringsen mit 494 Punkten und dem Wiedenbrücker TV mit 385 Punkten.

Die Trainer des SV Aegir Arnsberg um Cheftrainer Holger Meyer zeigten sich mit den erschwommenen Ergebnissen durchaus zufrieden und freuten sich mit der Mannschaft über eine hervorragenden 5. Platz in der Gesamtwertung.

Die Medaillengewinner in der Übersicht:

Celine Meyer 2x Bronze
Cathrin Becker 2x Gold, 1x Silber
Lea Jürgens 1x Silber, 1x Bronze
Hendrik Schmied 3x Gold
Jendrik Fettin 1x Gold, 3x Silber, 1x Bronze
Anna Sinduri Xavier 1x Bronze
Lena Meißner 1x Gold, 2x Silber, 1x Bronze
Niklas Jürgens 1x Gold, 1x Silber, 2x Bronze
Christin Schwerdt 2x Bronze



Am Sonntag fanden dann die Südwestfälischen Meisterschaft der Masters in Dortmund-Aplerbeck statt. Auch der SV Aegir Arnsberg war mit einem 4-köpfigen Masters-Team unter den 27 Vereinen mit 123 Aktiven vertreten und absolvierte bei guter Stimmung in Dortmund-Aplerbeck 16 Einzelstarts.

Vor allem die Leistungen von Jendrik Fettin (AK 20), Uwe Fettin (AK 50) und Ursula Sonntag (AK 65) konnten sich sehen lassen, denn bei insgesamt vier südwestfälischen Meistertiteln durften sich Uwe Fettin 2x, Jendrik Fettin und Ursula Sonntag je 1x über den Meistertitel freuen. Aber auch die Leistungen und Plätze von Sabrina Fettin (AK 20) konnten sich, trotz Trainingsrückstand, in ihrer Alterklasse sehen lassen und so durfte sie sich am Ende über eine persönliche Bestzeit, drei Saisonbestzeiten sowie über eine Bronzemedaille über 100m Brust freuen.

So zeigte sich der Masterswart Uwe Fettin mit den Zeiten und Plätzen „seiner“ Schützlinge zufrieden und freute sich mit ihnen über 4x Gold, 5x Silber und 2x Bronze.

Die Platzierungen in der Übersicht:

Jendrik Fettin 1x Gold, 2x Silber, 2x Bronze, 1x Platz 5
Sabrina Fettin 1x Bronze, 1x Platz 4, 2x Platz 7, 1x Platz 8
Uwe Fettin 2x Gold
Ursula Sonntag 1x Gold, 3x Silber

Zum Fotoalbum: 45. Arnsberger Kraulertag

Zurück zu der Liste
Wetter Arnsberg
© wetterdienst.de