SV Aegir Arnsberg e.V. - Schwimmen SV Aegir Arnsberg e.V. - Schwimmen
Navigationslinks überspringenSV Aegir - Home  >  Schwimmen  >  Aktuell  >  Arena-Schwimmfest und Masterswettkampf um den Leikopfpokal mit Rekordteilnehmerzahl
Sonntag, den 06.02.2011

Arena-Schwimmfest und Masterswettkampf um den Leikopfpokal mit Rekordteilnehmerzahl

Arena-Schwimmfest und Masterswettkampf um den Leikopfpokal mit Rekordteilnehmerzahl
Am Wochenende fand im Hüstener Freizeitbad „NASS“ das 23. Internationale Arena-Schwimmfest und der 22. Internationale Seniorenwettkampf um den Leikopfpokal statt. Veranstalter war der SV Aegir Arnsberg. Insgesamt hatten für beide Veranstaltungen 20 Vereine, darunter auch ein Verein aus der Schweiz, 308 Schwimmer/innen für 1036 Einzel- und 73 Staffelstarts gemeldet. Das war gleichzeitig ein neuer Melderekord für diese Doppelveranstaltung.

Pünktlich um 10.00 Uhr ging der erste Lauf ins Wasser. Die Veranstaltung endete offiziell gegen 17.00 Uhr mit den Staffeln der Masters über 4x 50m Brust. Danach gab es noch einen inoffiziellen Wettkampf: die „Karnevalsstaffel“, bestehend aus 25m Tauchen, 50m Rücken, 50m Schmetterling, 50m Brust und 50m Freistil. Diese wurden beim Nachwuchs wie bei den Masters von den Hausdamen und –herren des SV Aegir gewonnen.

Das 23. Arena-Schwimmfest wurde gewonnen vom SV Hagen 94 (305 Punkte) vor den Titelverteidigern Rummelner TV (189 Punkte) und dem SSV Meschede (179 Punkte). Die Nachwuchsmannschaft des Gastgebers SV Aegir Arnsberg belegte mit guten 148 Punkten den 6. Platz in diesem starken Teilnehmerfeld und erkämpfte dabei 5 Gold-, 3 Silber- und 4 Bronzemedaillen. Auch wurden wieder insgesamt 27 neue persönliche Bestzeiten erzielt. Hervorzuheben ist hier Juliane Hahne, die zu 5 Einzelrennen antrat und dann auch noch in allen 5 gemeldeten Staffeln startete.

Den gleichzeitig stattfindenden 22. Internationalen Seniorenwettkampf um den Leikopfpokal gewann die Mannschaft vom SV Plettenberg 51 (328 Punkte) vor den Gastgebern, dem SV Aegir Arnberg (296 Punkte) und dem SV Neptun Herne 1923 e.V. (153 Punkte). Die Masters des SV Aegir, durch einige krankheitsbedingte Ausfälle etwas gebeutelt, erschwammen hierbei 19 Gold, 7 Silber- und 7 Bronzemedaillen. Hier ist Jendrik Fettin, der seinen ersten Masterwettkampf bestritt besonders hervorzuheben. Er startete in 8 Einzelrennen und bestritt auch noch alle 3 Staffeln.

Die Betreuer und Trainer beider Mannschaften waren mit dem Abschneiden ihrer Mannschaften sehr zufrieden und hoffen auf ähnliche Erfolge in der Zukunft.

Zurück zu der Liste
Wetter Arnsberg
© wetterdienst.de