Ralf Siepmann rettet wichtigen Punkt

Sonntag, den 24.02.2008
Sieben Sekunden vor Schluss rettete Ralf Siepmann für die Wasserballer des SV Aegir Arnsberg bei FS 98 Dortmund mit seinem ersten Saisontor einen wichtigen Punkt im Kampf um die Aufstiegsplätze. In der sehr torreichen Partie, in der Ralf Gräser für die Gäste 5 Treffer gelangen, führte der SV Aegir die meiste Zeit des Spiels, konnte sich jedoch nie deutlich absetzen. In den letzten 5 Minuten trafen nach einer Dauerhinausstellung des Arnsberger Center-Deckers die Dortmunder dann aber drei mal hintereinander und gingen erstmals mit zwei Toren in Führung. Kamran Ghanavati brachte den SV Aegir kurz vor Schluss noch einmal ran und durch den Kunstschuss zum 17:17 in buchstäblich letzter Sekunde wahrten die Arnsberger ihre Chancen auf die Qualifikation zur Aufstiegsrunde.

Nächster Gegner der Sauerländer ist am 05.03.2008 um 20:30 im Nass in Hüsten Schlusslicht TSV Vorhalle. Die weiteren Tore für Arnsberg warfen Evgeniy Belov (3), Holger Perk (4) und Christoph Löher (3).
Copyright © SV Aegir Arnsberg 2020
Alle Rechte vorbehalten
Erstellt von Evgeniy Belov