SVSW-Meisterschaften lange Strecken 2011 in Dortmund

Sonntag, den 13.03.2011
Am letzen Wochenende fanden im Dortmunder Südbad die SVSW-Meisterschaften im Schwimmen über die langen Strecken statt. 27 Vereine des Schwimmbezirks Südwestfalen hatten 207 Schwimmerinnen und Schwimmer zu den Wettkämpfen gemeldet.

Der SV Aegir Arnsberg trat mit 3 Masters-Schwimmern an. Gemeldet hatten Ursula Sonntag (AK65) und Uwe Fettin (AK50), beide über 200m Brust und Jendrik Fettin (AK20). Er Startete über die 200m Freistil und die 200m Rücken.

Als erste musste Ursula Sonntag an den Start. Es war ihr erster Wettkampf in diesem Jahr auf der 50m-Bahn. Doch die gute Vorbereitung der letzten Wochen sollte Belohnt werden: Sie erschwamm in 5:29,92 den 1. Platz in der AK60.

Dann war Uwe Fettin am Start. Er trat über die gleiche Strecke an und schwamm zur Überraschung aller in 3:16,83 Min. auf den 3. Platz in der AK50. Auch für ihn war es der erste Einsatz in diesem Jahr auf der 50m Bahn.

Als letzter Aegir-Starter war Jendrik Fettin an der Reihe. Auch er zeigte eine gute Leistung über die 200m Freistil. Hier belegte er in 2:24,22 Min. den 2. Platz. Über die 200m Rücken unterbot er zum zweiten Mal die Pflichtzeit für die DM der Masters und erschwamm den 2. Platz mit einer Zeit von 2:43,34 Min., wobei er nur um 5/100 Sek. geschlagen wurde.

Die 3 Schwimmer waren mit den Ergebnissen dann auch äußerst zufrieden, war es doch, wie schon oben erwähnt, der ersten Einsatz für Ursula Sonntag und Uwe Fettin auf der 50m-Bahn in diesem Jahr überhaupt. Sie hatten vorher nicht einmal die Möglichkeit auf einer 50m-Bahn zu trainieren, was sich schon noch auf die Ergebnisse hätte auswirken können.

Der nächste Wettkampf für das „Team Fettin“ ist schon am nächsten Sonntag in Hamm. Dort finden die NRW-Meisterschaften über die langen Strecken statt. Uwe Fettin wird wieder über 200m Brust an den Start gehen und Jendrik Fettin startet über 200m Rücken.
Copyright © SV Aegir Arnsberg 2020
Alle Rechte vorbehalten
Erstellt von Evgeniy Belov