Unna gewinn Brillen-Cup

Montag, den 22.06.2015
Der SV Aegir Arnsberg hat am Mittwochabend bei der ersten Ausgabe des Brillen-Cups und dem gleichzeitig letzten regulären Wasserballspiel mit Evgeniy Belov und Richard Ademmers letztem Spiel als Wasserballwart knapp gegen die Freunde aus Unna im 5-Meter-Werfen verloren.
Nach 32 Minuten hatte es noch 10: 10 gestanden. Arnsberg hatte über weite Strecken des Spiels zurückgelegen und erst kurz vor Schluss durch Christoph Löher noch den Ausgleich geschafft. Während der regulären Spielzeit hatte Richard Ademmer schon zwei Strafwürfe kläglich vergeben. Ein schlechtes Omen für das 5-Meter-Werfen. Und tatsächlich traf Arnsberg kein einziges Mal. Erinnerungen an das Finale des letztjährigen Turniers wurden wach, als Arnsberg schon einmal keinen 5-Meter verwandeln konnte. Lediglich in der zweiten Runde des Bezirkspokal gegen Dortmund gelangt ein Sieg im 5-Meter-Werfen.
 
Evgeniy Belov war wieder einmal der beste Torschütze. Christoph Löher traf ebenfalls mehrfach, Richard Ademmer ein Mal.
 
Eigentlich hätte am Samstag noch ein letztes Ligaspiel gegen Lüdenscheid stattfinden sollen. Der Gegner sagte jedoch zwei Tage vor dem Spiel ab, so dass das lockere und fröhliche Spiel am Mittwochabend unversehens zu einem würdigen Abschiedsspiel wurde.
 
Die Revanche im nächsten Jahr wird wieder der SV Aegir ausrichten.
 
Ein Saisonhöhepunkt steht noch aus. Am letzten August-Wochenende findet die Pokalendrunde statt, für die sich Arnsberg sensationell qualifiziert hatte. Es bleibt zu hoffen, dass Evgeniy Belov dann noch einmal die Kappe des SV Aegir überstreifen wird, da die Trauben ohne ihn deutlich zu hoch hängen dürften.
Copyright © SV Aegir Arnsberg 2020
Alle Rechte vorbehalten
Erstellt von Evgeniy Belov