Neue Technik beim SV Aegir

Samstag, den 10.06.2017
Das Sommerfest des SV Aegir war ein voller Erfolg (wir berichteten), doch neben Burgern und Cocktails gab es auch noch weitere neue Highlights. In Zeiten von immer schneller werdendem Datenaustausch, in Zeiten in denen Sportergebnisse so schnell wie möglich verbreitet werden müssen, in Zeiten in denen der Schwimmsport zu einer Wissenschaft geworden ist, in genau diesen Zeiten kann ein Verein nur wachsen und überlegen, wenn er sich weiterentwickelt.

"Stillstand ist Rückschritt" so Björn Klar, sportlicher Leiter des SV Aegir Arnsberg am Rande des Sommerfest. "Ich bin hierhin gekommen weil ich die Arnsberger mag und nun nach nicht mal einem halben Jahr hier haben meine Familie und ich hier Menschen gefunden, die schon jetzt mehr als nur normale Eltern für uns sind. Wir mögen die Arnsberger nicht, wir lieben Sie" Dennoch war und ist es dem sportlichen Leiter wichtig, die Schwimmabteilung des Vereins weiter nach vorne zu bringen.

"Derzeit spielen wir in der Bezirksliga, unser nächstes Ziel soll aber die Landesliga werden und das ist realistisch, wenn wir so weiterarbeiten wie bisher." so Björn Klar weiter. Daher war das Sommerfest des SV Aegir Arnsberg auch die passende Gelegenheit, ein weiteres Highlight zu verkünden.

Anlässlich des 95 jährigen Bestehen des Vereins konnte ein Förderer des Sports gefunden werden, der dem Wunsch nach neuen Medien nachkommen konnte. In einer kleinen Ansprache des ersten Vorsitzenden Christopher Löher,überreichte die Firma Schmittinger Brandschutztechnik aus Arnsberg, drei neue Tablets an den sportlichen Leiter Björn
Klar, damit der Datenaustausch zwischen Ihm und seinen beiden Assistenten Nils Meißner und Mathias Reuther noch besser funktionieren kann. So können Trainingspläne, Ergebnisse usw. in Zukunft viel schneller kommuniziert werden.
 
Der Dank an die Firma Schmittinger , die als Förderer des Sports in den Reihen der Arnsberger begrüßt werden konnten, wurde durch alle Anwesenden mit einem riesen Applaus ausgedrückt.
Copyright © SV Aegir Arnsberg 2020
Alle Rechte vorbehalten
Erstellt von Evgeniy Belov