SV Aegir holt Platz 3 beim Jubiläumsturnier

Samstag, den 11.11.2017
Anlässlich des Jubiläums ehrte der Aegir-Vorsitzende Christoph Löher im Rahmen der Siegerehrung einige Spieler aus den Gastvereinen, die auch schon 1993 am ersten Turnier in Arnsberg teilgenommen hatten und sich auch im etwas reiferen Alter immer noch mit dieser interessanten Sportart fit halten. Da sich viele Spieler seit Jahren kennen, verlief das gesamte Turnier bei aller sportlicher Rivalität in einer aüßerst freundschaftlichen und harmonischen Atmosphäre.
 
Der SV Aegir hatte gegen den erneuten Turniersieger Westfalen Dortmund und die zweitplatzierten Schwimmfreunde Unna mit ihren konterstarken Angreifern keine Chance, zeigte aber gegen den TV Werne ein von Anfang an starkes Spiel und gewann gegen die Wasserfreunde Lüdenscheid nach einem 1:4 Rückstand noch mit 5:4. Ein schwaches Spiel gegen den bis dahin punktlosen SV Blau-Weiß Bochum mit nur 4:4 änderte nichts mehr an einem starken dritten Platz des Gastgebers. Werne und Lüdenscheid hatten ebenfalls unentschieden gegeneinander gespielt und belegten am Ende punktgleich die Plätze 4 und 5 mit der besseren Tordifferenz für Lüdenscheid.
 
In die neue Saison kann der SV Aegir damit durchaus optimistisch starten. Etwas Sorge bereitet allerdings die dünne Personaldecke. Einige Spiele sind beruflich oft im Ausland oder müssen ihre Prioritäten als treu sorgende Familienväter setzen. Aber der familiäre Charakter macht auch den Geist der einzigen Wasserballmannschaft im Sauerland aus. Wer Interesse hat hier mitzuspielen ist jederzeit gerne zu einem Probetraining eingeladen. Der SV Aegir trainiert im Freizeitbad NASS jeden Mittwoch von 21:00 bis 22:00 Uhr.
 
Im Bild die erfolgreiche Mannschaft des SV Aegir mit:
  • Ralf Siepmann
  • Christoph Löher
  • Karsten Kuhn
  • Timo Kösters
  • Florian Krumpen
  • Paul Wrede
  • Richard Ademmer
  • Markus Danne-Rasche
  • Oliver Paßolat.
Copyright © SV Aegir Arnsberg 2020
Alle Rechte vorbehalten
Erstellt von Evgeniy Belov