Personaländerungen im Aegir-Team

Donnerstag, den 01.09.2011
Es kam einem vor, als sei er gerade erst so richtig zu den Wasserballern gestoßen und jetzt ist er schon wieder weg...Von klein an war Thomas Leutner immer im SV Aegir als Schwimmer aktiv. Während er dem Schwimmen auch immer treu blieb, später sogar das Traineramt übernahm, tat er sich mit dem Wasserball zunächst noch j
Jahre lang etwas schwer, wollte er doch dem Schwimmen weiter seine volle Aufmerksamkeit widmen. Irgendwann konnte er dann aber doch nicht mehr anders und wurde vor eingen Jahren dann doch endlich "vollwertiges" Mitglied der Wasserballmannschaft. Und sein großes Trainingsengagement und auch seine Schnelligkeit zahlten sich bald aus und nach relativ kurzer Zeit hatte er sich in die "erste Sieben" gespielt. Und dieser wird er von nun an leider fehlen. Aus beruflichen Gründen hat es ihn nach Werne verschlagen und dorthin möchte er seinen Lebensmittelpunkt verlagern, was auch bedeutet, dass er im dortigen Schimm- und Wasserballverein aktiv sein möchte. Sportlich wird es ihn angesichts der deutlich besseren Trainingsmöglichkeiten in Werne sicher weiterbringen. Ein logischer Schritt. Ob er es auch bald in die "erste Sieben" der Wasserballer schafft und ob er dort genau so nette Mannschaftskollegen trifft, wird sich zeigen, letzteres bestimmt sogar ausschließen lassen ...;-)

Jedenfalls werden er und seine schnellen Konter der Mannschaft fehlen. Das Team wünscht ihm alles Gute und nur für die Spiele zwischen Arnsberg und Werne viel Pech oder eine fette Erkältung ;-)
Bei der Mannschaftfeier am 03.09.2011 gibt Thomas Leutner seinen Abschied.

Darüber hinaus hat auch Oliver Passolat eine - zumindest vorübergehende - Auszeit angekündigt. Da er sich viele Wochen im Jahr beruflich in China aufhält, stand er der Mannschaft schon in diesem Jahr quasi gar nicht zu Verfügung. Da sich dies in der nächsten Zeit auch nicht ändern wird, hat er sich anständigerweise für unbestimmte Zeit abgemeldet. Das Team hofft aber, sich bald wieder seiner fröhlichen Art und forschen Spielweise erfreuen zu dürfen.

Nachdem sich auch Dato Basic still und leise verabschiedet hat und Daniel Richter schon im letzten Jahr zum Studium nach München zog, hat sich der Kader des SV Aegir deutlich verkleinert.

Erfreulich ist insoweit allein, dass mit Friedhelm Kaulich ein "Neuling" den Weg nach Arnsberg gefunden hat und seit mehreren Wochen regelmäßig am Training teilnimmt und sich schon hervorragend ins Mannschaftsgefüge eingefügt hat.

Nichts desto trotz zwingt die Verkleinerung des Kaders den SV Aegir dazu, dass äußerst erfolgreiche Projekt "2 Mannschaften" zunächts für beendet zu erklären. Nachdem es überraschenderweise 3 Jahr lang gelang, den Spielbetrieb mit 2 Teams zu betrieben und dabei nur ein einziges Mal ein Spiel wegen zu weniger verfügbarer Spieler abgesagt werden musste, reicht im kommenden Jahr die Personaldecke hierzu nicht mehr aus. Auch vor dem Hintergrund, dass im letzten Jahr kein einziges Bezirksligaspiel gewonnen werden konnte, soll in der kommenden Saison der Erfolg der Kreisklassenmannschaft fortgeschrieben werden.

Die 20. Kreisklassensaison in Folge kann kommen! Aber dazu später mal mehr...
Copyright © SV Aegir Arnsberg 2020
Alle Rechte vorbehalten
Erstellt von Evgeniy Belov