Karl-Heinz Riedel feiert Comeback bei Rekordsieg

Mittwoch, den 02.04.2008
Für die Wasserballer des SV Aegir Arnsberg war der jüngste 26:3-Erfolg im Rückspiel gegen TSV Hagen/Vorhalle ein ganz besonderes Spiel. Der langjährige Wasserballwart und dienstälteste Aegir-Wasserballer Karl-Heinz Riedel feierte nämlich nach 2-jähriger Abwesenheit, die auf einer schweren Erkrankung beruhte, sein Comeback und krönte dies auch gleich mit einem spektakulären Rückhandtor. Durch dieses erfreuliche Ereignis wurde die Tatsache, dass der Mannschaft der höchste Sieg seit der Neugründung vor ca. 15 Jahren gelang, - zu recht - zur völligen Nebensache. Der Sieg, bei dem Daniel Richter sein erstes Tor überhaupt gelang und Oliver Paßolat mit 8 Treffern erneut bester Werfer war, bedeutet für die Arnsberger schon beinahe die Qualifikation für die Aufstiegsrunde, die im letzten Heimspiel der Vorrunde am 23. April um 20:30 im Nass gegen den TV Werne II endgültig besiegelt werden kann und soll.

Die weiteren Tore warfen: Christoph Löher (6), Thomas Leutner (2), Sebastian Flüchter (2), Horst Zimmerling, Kamran Ghanavati, Evgeniy Belov, Heiko Gronau, Dato Basic, Richard Ademmer (1).
Copyright © SV Aegir Arnsberg 2020
Alle Rechte vorbehalten
Erstellt von Evgeniy Belov