SV Aegir im Torrausch

Donnerstag, den 19.04.2012
Die Wasserballer des SV Aegir Arnsberg haben gestern Abend TV Werne II mit 24:6 bezwungen und weisen in der Tabelle weiterhin mit nunmehr 14:0 Punkten und einer hervorragenden Tordifferenz von + 73 eine weiße West vor. Herausragende Akteure waren Evgeniy Belov mit 9 Treffern und Oliver Passolat, dem zum zweiten Mal in Folge 7 Tore in einem Spiel gelangen. Die weiteren Tore warfen Ralf Gräser, Christoph Löher (jeweils 3), Torsten Bensch und Kamran Ghanavati (jeweils 1). Bei dem Spiel kam es zu einem Wiedersehen mit Thomas Leutner, der zu Beginn der Saison vom Aegri zum TV Werne gewechselt war. "Leuti" gelang auch ein kurioses "Heber"-Tor.

Bereits vor 14 Tagen hatte die Mannschaft durch einen klaren 18:5-Erfolg bei der zweiten Mannschaft der Wasserfreunde Lüdenscheid ihren 6. Erfolg in Serie gefeiert.

Bei nur noch 3 austehenden Spielen darf der SV Aegir weiter von der ersten Meisterschaft träumen. Das entscheidende Spiel dürfte dabei das Auswärtsspiel bei Westfalen Dortmund sein, die ihrerseits bislang nur das Hinspiel gegen Arnsberg verloren haben. Mit diesem Spiel könnte der Titelgewinn schon klargemacht werden.

Vorher muss Arnsberg dann aber noch das Heimspiel am kommenden Mittwoch gegen Lüdenscheid gewinnen.
Copyright © SV Aegir Arnsberg 2020
Alle Rechte vorbehalten
Erstellt von Evgeniy Belov