SV Aegir Arnsberg beim 30 Sparkassen Swim Open in Kamen

Sonntag, den 30.05.2010
Am vergangene Wochenende fand in Kamen das 30. Sparkassen Swim Open statt. Eigentlicher Veranstaltungsort sollte wieder das Kamener Freibad sein. Aber wegen eines Rohrbruchs musste der Wettkampf dann jedoch kurzfristig ins Hallenbad verlegt werden, was gleichzeitig auch eine Verlegung von der 50m-Bahn auf die 25m-Bahn bedeutete. Trotzdem hatten 20 Vereine ihre Meldung aufrecht erhalten. So starteten an 2 Tagen immerhin noch 250 Schwimmer/innen zu insgesamt 926 Einzel- und 15 Staffelstarts.

Vom SV Aegir war ein Quartett, bestehend aus 2 Jugend- und 2 Mastersschwimmern am Start. Sie hatten für insgesamt 11 Einzelstarts gemeldet.

Cathrin Becker (Jhg. 1998) hatte für 3 Starts gemeldet. Ihre Ergebnisse lassen hoffen: Sie verbesserte ihre Bestzeit über 200m Freistil um fast 14 Sekunden auf 3:06,13 Min. (Platz 6) und über 100m Rücken um 5,5 Sek. auf 1:37,00 Min. (Platz 5). Über 100m Freistil blieb sie mit 1:26,70 Min. nur knapp über ihrer Bestzeit (Platz 6).

Nils Meißner (Jhg. 1997) hatte ebenfalls für 3 Starts gemeldet: So verbesserte er seine Bestzeit auf 200m Freistil um 25 Sek. auf 3:27,33 Min. (Platz 2) und über 100m Freistil um 4 Sek. auf 1:37,23 Min. Über 100m Brust blieb er im Rahmen seiner Möglichkeiten (Platz 6).

Ursula Sonntag (AK 60) startete über 50m, 100m und 200m Brust. Auf allen 3 Strecken schwamm sie Saisonbestzeiten: 50m = 1:05,98 Min., 100m = 2:23,54 Min. und 200m = 5:14,80 min. Das bedeutete in der AK 60 Platz 1 über 100m Brust (hier gab es eine AK-Wertung für Masters) und über 50m bzw. 200m Brust Platz 8 bzw. Platz 4 in der offenen Wertung (Jhg. 1992 und älter).

Uwe Fettin (AK50) hatte über 50m und 100m Brust gemeldet. Für die 100m Brust benötigte er 1:26,29 Min. Auch das war Saisonbestzeit und auch Platz 1 in der AK 50. Für die 50m Brust brauchte er dann etwa 20 Minuten später 0:37,80 Min. Das war dann der 3. Platz in der offenen Wertung (Jhg. 1992 und älter).

Die Formkurve zeigt also bei allen Schwimmern nach oben. Somit scheinen sie alle für die nächsten Wettkämpfe in Geseke bzw. Hamburg gut gerüstet.
Copyright © SV Aegir Arnsberg 2020
Alle Rechte vorbehalten
Erstellt von Evgeniy Belov