Tabellenführer verzweifelt am Aegir-Torwart

Donnerstag, den 07.02.2008
Nachdem die Wasserballer des Sv Aegir vor 10 Tagen unglücklich aber deutlich das Hinspiel in Wanne-Eickel mit 12:23 verloren haben, gelang Ihnen am Mittwoch in heimischer Halle gegen den Tabellenführer ein überraschender aber hochverdienter 11:6-Erfolg. Dabei bissen sich die Gäste immer wieder am glänzend aufgelegten Aegir-Torhüter Addi Heitner die Zähne aus. Die Gastgeber standen sehr kompakt und spielten von Beginn an konzentriert und mannschaftlich geschlossen. Nachwuchshoffnung Sebastian Hickert kam zu seinem dritten
Pflichtspieleinsatz. Durch den Sieg bleibt der SV Aegir dem Tabellenführer - jetzt punktgleich - auf den Fersen. Die Tore für Arnsberg warfen Evgenyi Belov (5), Christoph Löher (3), Horst Zimmerling (2) und Holger Perk (1).

Als nächstes steht das Auswärtspiel beim "Erzrivalen" Lüdenscheid auf dem Programm. Das Hinspiel endete 10:8 für Arnsberg.
Copyright © SV Aegir Arnsberg 2020
Alle Rechte vorbehalten
Erstellt von Evgeniy Belov